Liebe Leserinnen und liebe Leser,

im Folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in die historische Entwicklung der Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede gGmbH ermöglichen.

1979

Am 25 Juli 1979 erwarb Hinrich Pape das Haus in der Verdener Straße 26 in Visselhövede. Unter der Trägerschaft der „Sozialtherapeutischen Familienbetreuungsstätten Rotenburg“ übernahm Hinrich Pape dort die Hausleitung. Wie der Trägername ausdrückt, ging es hierbei um eine Betreuungsform in der die pädagogische Fachkraft in einem gemeinsamen Haushalt mit den zu betreuenden jungen Menschen lebt. Hinrich Pape zog im August 1979 mit seiner Frau und seinen vier Kindern nach Visselhövede. Kurz darauf zogen die ersten zu betreuenden jungen Menschen ein.

1984

Am 6 August 1984 wurde der Grundstein der „Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede gGmbH“ gelegt. Hinrich Pape trennte sich vom Träger der „Sozialtherapeutischen Familienbetreuungsstätten Rotenburg gGmbH“ und gründete unter eigener Trägerschaft die „Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede gGmbH“.
Dieser Umwandlungsprozess gelang insbesondere durch das Vertrauen des Landesjugendamtes vertreten durch die Bezirksregierung Lüneburg, die langjährige Berufserfahrung als eigenverantwortliche Hausleitung und die Unterstützung seines Bruders Kord Pape, welcher ihm Sicherheiten für das Gründungskapital stellte.
Hinrich Pape wurde geschäftsführender Gesellschafter. Das erste Geschäftsjahr war unter anderem davon geprägt, eine adäquate pädagogische Leitung ausfindig zu machen.
Im August 1984 lebten sieben Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15 bis 18 Jahren in unserer Einrichtung.
Die Einrichtung konzipierte sich als reguläre Wohngruppe "Haupthaus".

1985

Im Juni 1985 wurde Manfred Heyen als pädagogische Leitung eingestellt. Seine erste Zeit war geprägt von Präsentationen des Betreuungsangebots der „Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede gGmbH“ gegenüber den Jugendämtern. Diesem Engagement folgten erste Neuaufnahmen aus Berlin und Bremen.

1986

Im August 1986 wurde eine weitere Gruppe „Bungalow“ auf dem Gelände Verdener Straße 26 gegründet. Hierbei entwickelte sich eine altersstrukturelle Differenzierung hinsichtlich der Förderung von Verselbständigungsprozessen junger Menschen. Unser pädagogisches Konzept findet insbesondere beim Jugendamt des Landkreises Harburg Anerkennung und es folgen zunehmend Anfragen.
Durch die Beratungen des Landesjugendamtes werden wir zunehmend darin bestärkt in die Einrichtung zu investieren und einen hohen Wert auf die beruflichen Qualifikationen zu setzen und diese zu fördern. Ein Psychologe wurde, zunächst als Honorarkraft, für die Fachberatung der Teams und therapeutische Begleitung der jungen Menschen eingestellt.

1988

Im August 1988 konnte eine Teilzeitstelle für einen Psychologen geschaffen werden. In dieser Zeit wurden neue strukturelle Grundlagen, wie z.B. die Einrichtung eines Hausaufgabenraums mit entsprechenden Hausaufgabenzeiten verwirklicht.
Gemeinsam wurde durch die Empfehlungen der Bezirksregierung Lüneburg das Konzept der Erziehungsstellen entwickelt.

1989

Im Jahre 1989 wurde der Verselbständigungsbereich in "Schwitschen" mit zunächst 2 Plätzen und später mit entsprechender Platzzahlerhöhung eröffnet. Die jungen Menschen leben in separaten Apartments, um im Sinne des Verselbständigungsprozesses eine eigenständige Lebensführung mit selbstständigem Aufstehen, Einkaufen, Kochen, Wäschewaschen zu erlernen. Hierbei werden sie durch eine pädagogische Fachkraft angeleitet und unterstützt.

1991

Im Oktober 1991 wurde die erste "Erziehungsstelle" eingerichtet. Innerhalb kurzer Zeit kamen weitere Erziehungsstellen hinzu. Sie entwickelten sich zu einer attraktiven Angebotsform, die zunehmend angefragt und fortlaufend erweitert wurde.

1992

In der Meldung an das Landesjugendamt waren in den „Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede gGmbH“ bereits 15 Mitarbeiter/innen in Vollzeit und 12 Mitarbeiter/innen in Teilzeit beschäftigt. In den verschieden Angebotsformen wurden zu diesem Zeitpunkt 25 Kinder und Jugendliche betreut.
Die nächste Erweiterung unserer Angebotspallette war die der „Bedarfsorientierten Betreuung“. Hier wurde eine Begleitung und Förderung im Rahmen des Wohnens in einer eigenen Wohnung nach Fachleistungsstunden konzipiert.

1993

Für die Fachberatung der Teams, die therapeutische Begleitung der jungen Menschen, sowie die Fachberatung der Erziehungsstellen wurde eine Vollzeitstelle geschaffen.

1994

Im Juli 1994 begründete sich das Team des "therapeutischen Dienstes" und entwickelte sich zu einem wichtigen Qualitätsmerkmal unserer Einrichtung. Es findet eine enge Vernetzung sowohl mit den Gruppen als auch mit dem Leitungsteam statt. Dieses Angebot ist für viele Jugendämter Voraussetzung für eine Anfrage zur Unterbringung von Kindern und Jugendlichen.
Gründung der Mitarbeiterband „Backstage“, die vorerst in einem Proberaum im Keller des Hauses „Schwitschen“ übten und bis 2017 mit wechselnder und externer Besetzung erfolgreich waren.

1995

Wir, die Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede gGmbH, werden Gründungsmitglied des VPKs Niedersachsen.
Seit 1995 gibt es ein Musikangebot. Im Musikraum bieten wir den jungen Menschen an zwei Tagen in der Woche Musik- bzw. Schlagzeugunterricht an. Hier bietet sich die Möglichkeit für gruppenübergreifende Musikprojekte.

1996

Seit 1996 unterhalten wir einen eigenen Fitnessraum, der von den jungen Menschen an zwei bis drei Terminen in der Woche genutzt wird. Ein Fitnesstrainer bietet verschiedene sportliche Aktivitäten mit einem Schwerpunkt auf Fitness- und Ausdauertraining an.

1997

Jörg Pape steigt neben Firmengründer Hinrich Pape mit in die Geschäftsführung ein.
Die Platzzahl für die Bedarfsorientierte Betreuung wird auf 6 Plätze erweitert. Davon befinden sich 3 Wohnungen in der Schützenstraße.
In diesem Jahr wurde die Verselbständigungsgruppe „Alter Postweg“ mit zunächst 3 und später mit 4 Plätzen eröffnet.

1999

Der niedersächsische Rahmenvertrag tritt in Kraft. Er regelt die Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungsvereinbarung. Von nun an gibt es prospektive Entgelte.
Das Thema Fortbildungen spielt eine herausragende Rolle. Wir veranstalten vielfältige „Inhouse“ Fortbildungen zu Themen wie: Elternarbeit, Traumapädagogik, Verhaltensmodifikation, Sozialpädagogische Handlungskompetenz, Aufsichtspflicht, Partizipation und vielen mehr und laden hierzu auch pädagogische Fachkräfte externer Einrichtungen ein.

2000

Die Gruppe „Schwitschen“ vergrößert sich von mittlerweile 4 auf 9 Plätze. Innerhalb des Verselbständigungskonzepts bietet die Gruppe drei Mutter und Kind Betreuungsplätze an. Die Mutter und Kind Betreuung wurde trotz erfolgreicher Maßnahmen 2002 eingestellt.

2006

Die Kinder- und Jugendwohngruppen Visselövede gGmbH beginnen 2006 mit dem Prozess des Qualitätsmanagements und der Entwicklung eines Qualitätsmanagement-Handbuches.

2007

Jörg Pape wird zum alleinigen Geschäftsführer der Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede gGmbH berufen.
Ein starker Zuwachs ist, insbesondere bei den Erziehungsstellen, zu verzeichnen. Dadurch findet eine personelle Verstärkung der Fachberatung für die Erziehungsstellen statt.
Im Laufe der Jahre erfolgen immer wieder kleine und behutsame Platzzahlerweiterungen, die parallel auch immer eine Verstärkung der Mitarbeiterzahl beinhaltet.

2015

Im Februar 2015 verstarb Jörg Pape nach schwerer Krankheit. Infolge dessen übernahm Hinrich Pape gemeinsam mit Manfred Heyen (pädagogische Leitung) die Geschäftsführung.
Im November 2015 wurden Begegnungsräume in der Nähe unseres Haupthauses Verdener Straße für Besuchskontakte, therapeutische und pädagogische Angebote, Fortbildungen, Besprechungen und Erziehungsstellentreffen eingerichtet. Angeschlossen an diesen Räumlichkeiten befinden sich unser Fitnessraum und unser Materiallager.
Im Juni 2015 übernimmt Daniel Hahn die Nachfolge von Manfred Heyen in der pädagogischen Leitung.
Im September 2015 steigt Katrin Pape in das Leitungsteam ein.
Im Zuge der Ankunft vieler junger Menschen, die aus Kriegs- und Krisengebieten geflohen sind, erfolgt eine Erweiterung des Bereichs der Bedarfsorientierten Betreuung auf 12 Plätze. In diesem Rahmen werden unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut.
Im Dezember 2015 haben die Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede gGmbH das Zertifikat "VPK geprüfte Einrichtung" überreicht bekommen.

2016

Im Sinne der fortlaufenden Qualitätsentwicklung findet neben Fortbildungsangeboten, Benchmarking in diesem Jahr unsere erste Klausurtagung statt. Ferner haben wir ein Konzept entwickelt, um Fortbildungsinhalte, Themen aus der Fachwelt etc. für unsere Mitarbeitenden zu multiplizieren. So ist unser WissensForum entstanden.

2017

Das Haus Schützenstraße wird komplett angemietet und im Sinne der bedarfsorientierten Betreuung genutzt. Gemeinschaftsräume wurden in diesem Hause eingerichtet.
Im Mai 2017 wurde Katrin Pape die alleinige Geschäftsführung übertragen. Parallel dazu wird Nina Kruse Prokuristin. Gesellschafter sind Hinrich Pape, Katrin Pape und Manfred Heyen.

2018

In der Meldung an das Landesjugendamt 2018 sind in den „Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede gGmbH“ bereits 30 Mitarbeiter/innen in Vollzeit und 25 Mitarbeiter/innen in Teilzeit beschäftigt. In den verschieden Angebotsformen werden zu diesem Zeitpunkt 60 Kinder und Jugendliche betreut.

Freie Plätze

Erziehungsstellen

In den Erziehungsstellen stehen derzeit    0    Plätze zur Verfügung.

Eingangsbereich

Ab sofort steht    0    Platz im Alter zwischen 6 und 12 zur Verfügung.

Zu den Sommerferien 2018 können wir   1    Platz im Alter zwischen zwischen 6 und ca. 13 anbieten.

Verselbständigungsbereich

Derzeit stehen    0    Platz ab ca. 15 Jahren zur Verfügung.

Zu den Sommerferien 2018 können wir   1    Platz ab ca. 15 Jahren anbieten.

Bedarfsorientierte Betreuung

Derzeit stehen    0    Plätze zur Verfügung.

Kontakt

kjw logo col 800

 

 

Westerstraße 4
27374 Visselhövede

Telefon: 04262 - 93 94 0
Fax: 04262 - 93 94 33  

Kontakt

Kampagnen Logo rgb 300dpi

 

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie nicht Ihre Browsereinstellungen ändern stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Verstanden

Wir speichern Cookies ausschließlich dazu, Ihren Besuch auf dieser Webseite angenehmer zu gestalten. Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Cookie-Richtlinie

Cookies beim Microsoft Internet Explorer bzw. Edge deaktivieren

Cookies bei Mozilla Firefox deaktivieren

Cookies bei Apple Safari deaktivieren

Cookies bei Opera deaktivieren

 

Diese Internetseite verwendet teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Quelle: eRecht24

© 2018 Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede.
| IMPRESSUM | ADMIN |